Los geht’s – mein Abschlag ins Profileben

Am heutigen Tag war es so weit und im Rahmen eines Pressefrühstücks habe ich es nun auch öffentlich gemacht: Ab sofort schlage ich als Playing Professional ab!

Bevor ich nun einen Ausblick wage und euch meine Pläne für die nächsten Wochen und Monate erzähle, möchte ich noch gerne einen Blick zurückwerfen und mich vor allem bei maßgeblichen Förderern bedanken. In erster Linie sind das einmal meine Eltern. Sie haben mich zuerst während meiner Skikarriere gefördert und unterstützt und später dann im Golfsport. Ohne ihren Einsatz, die aufgewendeten Mittel und vor allem ihre Zeit wäre es unmöglich gewesen, so weit zu kommen. In diesem Zusammenhang auch ein Dankeschön an meine Schwester Elisa, die sehr oft auch bei den Skirennen und Turnieren dabei war und mich angefeuert hat. Mein zu Hause ist für mich stets der ideale Rückzugsort und dieses Umfeld gibt mir Sicherheit und Selbstvertrauen. Im gleichen Atemzug möchte ich mich auch bei meiner Freundin Rita bedanken, die meinen Weg bereits seit sechs Jahren mit mir geht und mich ebenfalls fantastisch unterstützt.

Dann natürlich ein großes Dankeschön an meine Trainer, Coaches und an den Steirischen und Österreichischen Golfverband. Sie haben immer an mich geglaubt, mich unterstützt und mir den Weg zum Profisport geebnet. Namentlich geht der Dank an meine Coaches Dominic Angkawidjaja, Ernst Erlinger und natürlich an Sportmediziner Dr. Robert Kocher. Dominic möchte ich dabei nochmals speziell erwähnen: Unermüdlich hat er mir im technischen Bereich geholfen, mir sein Wissen und seine Erfahrung übermittelt und mich für gewisse Bereiche auch mit anderen Coaches wie James Sieckman in Kontakt gebracht. Ohne seine Unterstützung wäre ich auf jeden Fall nicht an dieser Stelle.

In den letzten Wochen und Monaten habe ich mein Team in den Bereichen Pressearbeit und Management erweitert und damit bin ich nun gerüstet, den Abschlag ins Profileben zu wagen. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Audi, Engel & Völkers, Lindeberg, den Golfclub Murhof und TravevlPro – diese Partner stehen bereits am Start meiner Profikarriere an meiner Seite.

Dank der Unterstützung des Österreichischen Golfverbandes darf ich nun in den nächsten Wochen bei acht Challenge-Tour-Turnieren an den Start gehen. Bei diesen Turnieren möchte ich eine gute Basis – eine gute Kategorie – erspielen, um dann 2022 zumindest eine volle Tour auf der Challenge Tour spielen zu können.

Ihr seht also: Mein Team steht, meine Partner sind an meiner Seite und nun heißt es Gas geben. Ich fühle mich ready und kann es nicht mehr erwarten, am 3. Juni beim Challenge-Tour-Turnier in Tschechien abzuschlagen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und ich hoffe, ihr drückt mir die Daumen!

Pressekonferenz in Andritz

Video abspielen

Euer

Facebook
Twitter