Rolex Challenge Tour Grand Final – das Highlight zum Abschluss

Ein letztes Mal darf ich mich heuer nochmal von einem Turnier der Challenge Tour melden: Diese Woche steht das große Finale der Challenge Tour an.

Dieses Turnier auf Mallorca hat ein paar besondere Highlights zu bieten und darüber möchte ich euch ein paar Dinge erzählen.

45 Teilnehmer und kein Cut

Die Besonderheiten in dieser Woche beginnen schon einmal beim kleinen Starterfeld. Auf der Challenge Tour qualifizieren sich nur die Top 45 vom Race to Mallorca für diesen Event, der damit auch eine Belohnung für eine gute Saison bedeutet. In meinem Fall ist die Qualifikation eine besondere Leistung, hat meine Saison doch erst im Juni mit dem Schritt ins Profilager begonnen. In Summe stehen bei meinen 15 Starts 13 geschaffte Cuts, ein zweiter Platz und noch zwei weitere Platzierungen in den Top-10 auf der Habenseite.

Beim Finale gibt es – das ist die nächste Besonderheit – keinen Cut und mit 450.000 Euro spielen wir um das höchste Preisgeld der Saison.

Ein weiterer Punkt könnte mir noch in die Hände spielen: Die bei diesem Turnier erspielten Punkte (das Preisgeld) werden mit dem Faktor 2,5 gewertet. Damit haben wirklich noch viele Spieler – eine Top-Platzierung vorausgesetzt – noch die Chance auf eine Spielberechtigung für die European Tour im nächsten Jahr.

Anreise und Unterstützung

Gemeinsam mit Rita bin ich am Montag nach Mallorca gereist. Rita begleitet mich in dieser Woche aber nur als Freundin, am Bag ist wieder Clemens Gaster. Im Laufe der Woche werden auch noch Dominic und weitere Fans auf die Insel kommen. Ich freue mich sehr, dass ich hier vor einer kleinen Fangemeinde spielen darf, dazu aber im Lauf der Woche noch ein wenig mehr.

Start mit dem ProAm

Am Dienstag ging es für mich gleich im Rahmen eines ProAm auf die Runde. Meine Flightpartner waren mit 64, 64 und 67 Jahren bereits etwas ältere Herren, die Runde hat aber richtig viel Spaß gemacht.

Der Platz ist in einem außergewöhnlich guten Zustand und ein Gespräch mit dem Headpro hat uns ein wenig die Augen geöffnet. Im Moment gibt es 140 Mitglieder und mit 90.000 Euro eine sehr gesalzene Einschreibegebühr. Die Mitgliedschaft im Jahr kostet nochmal 7.000 Euro, aber diese beiden Preise steigen dann nochmal für das nächste Jahr. Am Mittwoch soll auch Rafael Nadal hier abschlagen – schauen wir einmal. Der Platz ist richtig gut, hat auch seine Tücken und wird uns sicher auch einiges abverlangen. Generell haben wir diese Woche schon einen Hauch „Tourfeeling“ – das sieht man am Platz mit den Teeboxen und geht auch bei der Hospitality und beim Essen weiter. Das wird eine richtig geile Woche.

Play Video

Ein Hattrick zum Ende der Saison

Einen besonderen Hattrick hat diese Woche auch für mich parat: Charly Unterberger (TheOneUnder) vom Golfrestaurant in Weißenbach ist bereits zum dritten Mal mein Wochensponsor. Ich möchte Charly nochmals von ganzen Herzen danken, das ist keine Selbstverständlichkeit und ich schätze diese Unterstützung wirklich sehr.

Durch Charly und alle anderen Partner konnte ich mir meinen Traum Playing Professional verwirklichen und daher nochmals ein aufrichtiges „Vergelt’s Gott“.

In diesem Sinne liebe Grüße aus Mallorca,

Euer

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter